Material zu den Werken von Birgit J√ľrgenssen

[Themenspezifische Auswahl zum Konnex √Ėkonomie und Gender]

Peter Weibel: "In einpr√§gsamen, bei√üend scharfen Bildern, seien es Fotografien, seien es Zeichnungen, hat Birgit J√ľrgenssen die bestehenden einschr√§nkenden kulturellen und sozialen Konditionierungen der Frau, die Mechanismen und Automatismen der Unterdr√ľckung der Frau, dekon¬≠struiert. [...] In der Zeich¬≠nung "Fensterputzen" [Abb. li] [1] (1974) wird quasi ein Lebensfilm der Frau projiziert, vom Gl√ľcksver¬≠spre¬≠chen der Ehe bis zum Elend des Alltags. Immer wieder zeigen die Zeichnungen Codes der Leibeigenschaft und der Enteignung [...].

J√ľrgenssens Zeichnungen zeigen uns die Effekte der Domestikation, wie sie bereits Fried¬≠rich Engels [2] in seinem ber√ľhmten Werk √ľber den Ursprung der Familie, des Privat¬≠ei¬≠gentums und des Staates analysiert hat. Engels identifizierte die mittelst√§ndi¬≠sche Familie als Organisati¬≠ons¬≠einheit innerhalb der kapi¬≠ta¬≠listi¬≠schen √Ėkonomie, die der Reproduktion von Arbeitskraft diente. Die fortschreitende Industrialisierung verlagerte die Produktion von G√ľtern immer mehr au√üerhalb des Hauses in Fabriken, soda√ü schlie√ülich die M√§nner die eigentliche Arbeit in den Fabriken leisteten und die Haus¬≠arbeit daher nicht mehr als eigentliche Arbeit galt und dement¬≠spre¬≠chend auch nicht bezahlt wurde. Die Hausarbeit, von Frauen verrichtet, gilt nicht als Lohn¬≠arbeit. Indem der Mann allein das Geld nach Hause bringt, das f√ľr den Einkauf von G√ľtern notwendig ist, wird die Arbeit der Frau im Haushalt entwertet und somit auch die Position der Frau. Femi¬≠nisierung und Hausfrau-Codifizierung, so zeigt uns J√ľrgenssen deutlich, sind daher pejorative Prozesse innerhalb des kapitalistischen Weltsystems." [3]

[1] J√ľrgenssen, Birgit: Fensterputzen, 1975. Estate Nr. z400. Mit freundlicher Genehmigung d. Galerie Hubert Winter. birgitjuergenssen.com/werke/zeichnungen/z400 (26.11.2014).

[2] Engels, Friedrich: Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats. Berlin: Dietz 1884.

[3] Weibel, Peter: Birgit J√ľrgenssen oder K√∂rper-Kunst wider die Semiotik des Kapitals. In: Ausst.-Kat. Birgit J√ľrgenssen. Fr√ľher oder Sp√§ter (Linz: Ober√∂sterreichisches Landesmuseum, 1998), S. 83-85. birgitjuergenssen.com/texte/texte-essays-interviews/weibel1988 (26.11.2014).


Elfriede Jelinek-
Forschungszentrum

Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien | Austria
T: +43 1 4277 25501
T: +43 664 1217525
F: +43 1 4277 8 42125
E-Mail