INTERMEDIALE ARBEITEN

Elfriede Jelinek arbeitet mit allen Künsten und Medien, vernetzt sie und schafft dadurch neue intermedialen Formen, die herkömmliche Gattungen überschreiten und sich durch innovative Ästhetiken auszeichnen.
Sie hat auf diese Weise die Formen des Hörspiels, des Films, des Videos und der Installation erweitert sowie auch miteinander kombiniert.

Die Musik spielt in diesen Arbeiten, die Texte, Auditives, Visuelles und Mulitmediales miteinander verbinden, eine besondere Rolle.

BEREICHE:


  

Elfriede Jelinek-
Forschungszentrum

Forschungsplattform
Elfriede Jelinek
Texte - Kontexte -
Rezeption

Universität Wien

Hofburg, Batthyanystiege
A-1010 Wien | Austria
Tel: +43 664 1217525
Fax: +43 1 4277 8 42125
E-Mail