MIA ZABELKA

ende
Drei Gedichte von Elfriede Jelinek für Sopran und Klavier und ein Vorspiel

Textgrundlage
Drei Gedichte aus Jelineks Gedichtband ende. gedichte 1966-1968 (1980), und zwar: ende, langer sommer, morgen oder ein anderer.

Komposition
| Mia Zabelka (1986, op. 3)
Vortragsbezeichnungen der einzelnen Teile: Vorspiel: molto agitato – più agitato; ende: ziemlich schnell; langer sommer: langsam; morgen oder ein anderer: sehr langsam.

Musikalische Besetzung
Singstimme (Sopran), Klavier.

Aufführungen

UA | Frühjahr 1987 Alte Schmiede, Wien


Zabelkas Liederzyklus umfasst drei Lieder (ende, langer sommer, morgen oder ein anderer) und ein Vorspiel. Jelineks Gedichte wurden ohne Textänderungen vertont. Die Komposition steht in der Tradition der seriellen Musik und weist aleatorische Elemente auf.


ende
mein vater
        der fremde mann
der klippenfisch
mit dem hahnenkamm
springt
in die sonne
steil
vorbei
schon lang vorbei
        sein rosaroter
hahnenschrei

Elfriede Jelinek: ende. In: Jelinek, Elfriede: ende. gedichte 1966-1968. mit fünf zeichnungen von martha jungwirth. Schwifting: Schwiftinger Galerie Verlag 1980, S. 35.

aus: Janke, Pia: Elfriede Jelinek. Werk und Rezeption. Teil 2. Wien: Praesens Verlag 2014 (= DISKURSE.KONTEXTE.IMPULSE. Publikationen des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums 10), S. 717.


ZITIERWEISE
http://www.elfriede-jelinek-forschungszentrum.com/wissenschaftsportale/musik/bearbeitungen-von-anderen/mia-zabelka/ (Datum der Einsichtnahme) (= Elfriede Jelinek und die Musik. Intermediales Wissenschaftsportal des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums). 


  

Elfriede Jelinek-
Forschungszentrum

Forschungsplattform
Elfriede Jelinek
Texte - Kontexte -
Rezeption

Universität Wien

Hofburg, Batthyanystiege
A-1010 Wien | Austria
Tel: +43 664 1217525
Fax: +43 1 4277 8 42125
E-Mail