Aktuelle Jelinek-Premieren und Jelinek-Veranstaltungen in Österreich


Inszenierungen

Das Werk
Claudia Bossards Inszenierung von Jelineks Das Werk ist seit 8.1.2020 im Kosmos Theater Wien zu sehen.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

Schwarzwasser
Am 6.2.2020 kam Schwarzwasser am Akademietheater Wien zur Uraufführung. Regie führt Robert Borgmann.
Opens external link in new windowWeitere Informationen

Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte
Das Landestheater Linz zeigt ab 22.2.2020 Jelineks Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte in der Inszenierung von Charlotte Sprenger.
Opens external link in new windowWeitere Informationen


FaustIn and out
Das Volkstheater Wien zeigt ab 28.2.2020 FaustIn and out gemeinsam mit Goethes Urfaust im Volx/Margareten. Die Inszenierung stammt von Bérénice Hebenstreit.
Opens external link in new windowWeitere Informationen

Am Königsweg
Das Tiroler Landestheater zeigt ab 20.3.2020 Jelineks Am Königsweg. Es inszeniert Elke Hartmann.
Opens external link in new windowWeitere Informationen

Hallo, Mama?
Seit 10.9. ist die Bearbeitung zweier Essays von Elfriede Jelinek (Anruf zu Hause. Hallo, Mama? und Mir reicht’s. Biographische Anmerkung der 101. Literaturnobelpreisträgerin) unter dem Titel Hallo, Mama? im Griessner Stadl zu sehen. Die Inszenierung stammt von Renate Pittroff.
Opens external link in new windowWeitere Informationen 


Preise


Jelinek erhielt für Schwarzwasser in der Inszenierung von Robert Borgmann 2020 den NESTROY-Preis in der Kategorie „Bestes Stück – Autorenpreis“. Verleihung als TV-Event am 4.10.2020.
Opens external link in new windowWeitere Informationen

Caroline Peters erhielt für ihre Mitwirkung in Schwarzwasser den NESTROY als „Beste Schauspielerin“.  

Für ihre Inszenierung von Jelineks FaustIn and out erhielt Bérénice Hebenstreit 2020 den NESTROY in der Kategorie „Bester Nachwuchs weiblich “.