Aktuelle Jelinek-Premieren und Jelinek-Veranstaltungen in Österreich


HORCHPOSTEN III. Der Zustand. Die Welt. Das Narrativ.
Bei dem diesjährigen Hörspielfestival in der Alten Schmiede vom 5.3.–22.3.2018, das der Frage nachgeht, was Hörspiel in Bezug auf Politik und Gesellschaft aktuell zu leisten im Stande ist, findet im ersten Teil (5.-6.3.2018) ein Schwerpunkt zu den Hörspielen von Elfriede Jelinek statt.
Über Elfriede Jelineks Sprache im Hörspiel sowie ihre Hörspiele und Narrative diskutieren u.a. Herbert Kapfer, Gerhard Scheit und Rita Thiele.
Das ganze Programm finden Sie hier.
Weitere Informationen:
http://www.alte-schmiede.at/literaturprogramm/

Symposium

Zum Heimat und Horror bei Elfriede Jelinek
Zum Abschluss des Jelinek-Schwerpunktes beim steirischen herbst veranstaltet das Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung in Kooperation mit dem steirischen herbst von 19.-21.10.2017 ein Symposium im Literaturhaus Graz. In Form von Vorträgen, Lesungen, Performances und Workshops widmet sich die Veranstaltung ausgehend von Elfriede Jelineks Roman Die Kinder der Toten dem Themenfeld Heimat und Horror bei Elfriede Jelinek.
Weitere Informationen:
http://www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Wir-Kinder-der-Toten
Zum Programm:
www.literaturhaus-graz.at/veranstaltung/tag-1-wir-kinder-der-toten-heimat-und-horror-bei-elfriede-jelinek/
www.literaturhaus-graz.at/veranstaltung/tag-2-wir-kinder-der-toten-heimat-und-horror-bei-elfriede-jelinek/
www.literaturhaus-graz.at/veranstaltung/tag-3-wir-kinder-der-toten-heimat-und-horror-bei-elfriede-jelinek/

Die Kinder der Toten
Zum seinem 50-jährigen Jubiläum setzt der steirische herbst einen Jelinek-Schwerpunkt rund um den Roman Die Kinder der Toten (1995). Im Zentrum steht dabei ein Auftragswerk des steirischen herbstes, die Verfilmung durch das Künstlerkollektiv Nature Theatre of Oklahoma nach Motiven aus Die Kinder der Toten. Die Dreharbeiten finden von Anfang September bis Mitte Oktober statt. Die Mitarbeit und Mitwirkung der ortsansässigen Bevölkerung sowie ZuschauerInnen ist ausdrücklich erwünscht.
Das Rahmenprogramm bietet auch zahlreiche Begleitveranstaltungen, die sich Jelineks Roman widmen.
Weitere Informationen:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Basislager

Zum Drehplan:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Die-Kinder-der-Toten-Drehplan

Tosende Stille
Eine 144-stündige öffentliche Lesung des Romans Die Kinder der Toten:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Tosende-Stille

Wolfgang Mitterer: Carnival of Souls. Ein Filmscreening mit Live-Improvisation:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Carnival-of-Souls

Cinema 666:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Cinema-666

Will I Survive?
Ein Kinoabend der dritten Art:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Will-I-Survive

Symposium: Heimat und Horror bei Elfriede Jelinek:
www.steirischerherbst.at/deutsch/Programm/Die-Kinder-der-Toten-Der-Grosse-Dreh/Wir-Kinder-der-Toten


Aufführungen

Ernst ist das Leben (Bunbury)
Jelineks Übersetzung von Oscar Wildes Ernst ist das Leben (Bunbury) ist seit 8.2.2018 im Stadttheater Klagenfurt in einer Inszenierung von Michael Sturminger zu sehen.
Weitere Informationen:
www.stadttheater-klagenfurt.at/de/produktionen/ernst-ist-das-leben-bunbury/